flohmarkt.ms Home Tipps Veranstaltungen, Tickets Der Weihnachtsmarkt in Münster
zurück

Weihnachtsmärkte in Münster

Weihnachtsmarkt in Münster

Nicht nur ein Weihnachtsmarkt lässt die Herzen der Bewohner und Besucher von Münster höher schlagen, sondern gleich fünf. Geöffnet haben sie alle vom 24. November bis zum 23. Dezember und sind nur wenige Gehminuten voneinander entfernt. Von Sonntag bis Donnerstag können die Besucher sich von 11.00 bis 20.00 Uhr, Freitag und Samstag von 11.00 bis 21.00 Uhr an den zahlreichen Köstlichkeiten, Lichtern und Attraktionen erfreuen.

Münster ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert, doch gerade um Weihnachten herum hat die Stadt besonders viel zu bieten, denn mit ihren historischen Bauten weckt sie ganz automatisch ein wohliges, besinnliches Gefühl, das das Weihnachtsfest zu einem ganz besonders schönen Erlebnis für die ganze Familie macht. Sehr stolz ist die Stadt vor allem auf ihre Kirchen, Marktplätze und altmodischen Häuser, die die kunstvolle Architektur Münsters repräsentieren.

Sollte sich jemand tatsächlich die Frage stellen, ob es eine gute Idee ist, einen Weihnachtsmarkt zu besuchen, der kann sich diese Frage mit einen eindeutigen Ja beantworten. Ein Weihnachtsmarkt bietet einfach für jeden etwas: Zum einen kann man einfach die Atmosphäre und die Zeit mit Freunden oder Familie genießen, die durch Lichter, Weihnachtsbäume und andere Dekoration erst so richtig weihnachtlich wird. Ein ebenso großer Genuss ist an den vielen Essens- und Getränkebuden zu finden. Von Waffeln und gebrannten Mandeln über Pizza oder Bratwürstchen bis hin zu Glühwein, Punsch und heißer Schokolade ist hier alles zu bekommen, was das Herz begehrt. Und dann wären da noch die Stände, an denen Kirchen, Kindergärten, Händler oder auch Privatpersonen ihre Waren anbieten. Da gibt es Dekoartikel aus Holz, Stoff oder Papier, Schmuck in allen denkbaren Variationen oder auch Lose, für all jene, die mit etwas Glück vielleicht noch ihr nächstes Weihnachtsgeschenk gewinnen wollen.

Um Ihnen die Entscheidung, welchen der fünf Märkte Sie besuchen wollen, oder ob Sie gleich alle testen, ein wenig leichter zu machen, folgt nun eine kurze Auflistung der einzelnen Märkte und ihrer Besonderheiten.

Weihnachtsmarkt an der Lambertikirche

Am oberen Ende des berühmten Prinzipialmarktes steht die St. Lamberti Kirche, vor deren Toren der auch Lichtermarkt genannte Weihnachtsmarkt stattfindet. Ein riesiger, zwanzig Meter hoher Weihnachtsbaum verbreitet neben den Lichtern das weihnachtliche Flair und wird umringt von Buden mit blauen Spitzdächern. Wer nicht nur die angebotenen Leckereien, das Spielzeug und Weihnachtsschmuck kaufen und genießen will, der kann sich ebenfalls an der Kirche, den umliegenden Holzhäusern und historischen Bogenhäusern erfreuen.

Leider schließt dieser ganz besondere Markt jedoch schon einen Tag früher - am 22. Dezember.

Weihnachtsmarkt am Rathaus

Dieser Weihnachtsmarkt gilt als der Größte und Älteste und befindet sich auf dem Platz des Westfälischen Friedens, also im Innenhof des Rathauses. Hier ist der ganze Himmel mit strahlenden Lichtern erfüllt und weckt auch schon in der Adventszeit das Gefühl von Weihnachten. Stände mit Glühwein, Punsch und gebrannten Mandeln laden zum Naschen und Genießen ein, aber auch handwerklich erstellte Dekorationen, Schmuck und Kunst gibt es zu erwerben. Und für die kleinen Gäste wird ein Kinderkarussell aufgebaut.

Weihnachtsmarkt am Kiepenkerl

Dieser Weihnachtsmarkt ist mehr als das. Um das Denkmal des Kiepenkerls entsteht hier jedes Jahr ein ganzes Weihnachtsdorf. Es ist zwar eher klein, wird dadurch aber nur umso gemütlicher und einladender für alle, die es gemütlich und besinnlich mögen. Kunsthandwerk und Spezialitäten aus Westfalen findet man an zahlreichen Ständen, den Mittelpunkt bildet jedoch der kulinarische Genuss, für den der Weihnachtsmarkt am Kiepenkerl berühmt ist.

Weihnachtsmarkt am Aegidii-Markt

Wo sich früher das Aegidiikloster befand, erstreckt sich in der heutigen Zeit der Aegidiimarkt, nur wenige Minuten vom Prinzipialplatz entfernt. Mit Attraktionen wie einer sechs Meter hohen Holzpyramide, einer Krippe und einer Märchenwelt ist dieser Weihnachtsmarkt der wohl spektakulärste Markt. Jede halbe Stunde erklingt ein sinnliches Glockenspiel und überbringt den Besuchern weihnachtliche Stimmung. Erreichbar ist der Markt über die Rothenburg.

Giebelhüüskesmarkt

Dieser Weihnachtsmarkt schließt zwar bereits ebenfalls schon am 22. Dezember, erfreut zuvor jedoch mit Romantik, kulinarischen Genüssen und vielen Lichtern. Zwischen dem Schloss- und dem Domplatz, vor den alten Mauern der Überwasserkirche ist dieser jüngste der fünf Weihnachtsmärkte der Stadt Münster meist der Anfang oder das Ende des Weihnachtsmarktbummels.

 

Aktuelle Veranstaltungen

Haushaltsauflösung "Reste-Verkauf" vom 16.-17.08.18 von

Haushaltsauflösung "Reste-Verkauf" vom 16.-17.08.18 von 11-16 Uhr, Beckhofstr. 8, 48145 Münster. Alles preiswert.

48145 Münster

Heute, 00:01

Kräftiger Mann, handwerklich geschickt räumt

Kräftiger Mann, handwerklich geschickt räumt ihren Keller, Dachböden, Wohnung, Garage leer 0152 21640113 oder Whatsapp

48143 Münster

Gestern, 00:01

Haushaltsauflösung "Reste-Verkauf" vom 15.-17.08.18 von

Haushaltsauflösung "Reste-Verkauf" vom 15.-17.08.18 von 11-16 Uhr, Beckhofstr. 8, 48145 Münster. Alles preiswert.

48145 Münster

Gestern, 00:01

Flohmarktsachen von A-Z  und mehr

Flohmarktsachen von A-Z  und mehr günstigst abzugeben. Tel. 0172/3225355 oder Tel. 0173/2702972.

48143 Münster

Gestern, 00:01

Haushaltsauflösung, Sa. 18.8. von 8

Haushaltsauflösung, Sa. 18.8. von 8 - 13 Uhr u. So. 19.8. von 8.30 - 14 Uhr, MS, Lindenstr. 2 Tel. 0157/56342408.

48161 Münster

Gestern, 00:01

Wegen Umzug preiswert abzugeben: Waschmaschine,

Wegen Umzug preiswert abzugeben: Waschmaschine, Kühlschrank, Da- + He.-Fahrrad, Fahrradträger, Teaktisch, 3 Couchtische (Teak), Sideboard mit Oberschrank (Teak), altes Porzellan, Küchengeräte,...

48143 Münster

Gestern, 00:01

Mehr Kleinanzeigen der Kategorie Veranstaltungen, Tickets und Eintrittskarten

Bildquelle:
Leonie aus Bonn | Wikimedia Commons

 

zurück