flohmarkt.ms Home Tipps Pferde Warendorf - die Hauptstadt des Pferdesports
zurück

Warendorf - die Hauptstadt des Pferdesports

Drensteinfurt Pferd

Warendorf ist eine beschauliche Stadt in Nordrhein-Westfalen, die vor allem aufgrund des Faibles für Pferdesport bekannt ist. Im Herzen des kleinen Ortes steht der historische Stadtkern, der mit seinen alten Häusern für Glanz sorgt. Die Stadt hat circa 40.000 Einwohner und es kommt nicht selten vor, dass der eine oder andere eine Reiterhose trägt, auch wenn er nur in einem Café sitzt. Wer nicht selbst ein Pferd besitzt, verfügt hier über ein oder zwei Reitbeteiligungen. Neben der schönen Altstadt prägen die vielen Regierungsgebäude das Stadtbild. Besonders bekannt ist allerdings Warendorf als Hauptstadt der deutschen Reiterei. Als besonderes Symbol befindet sich das nordrhein-westfälische Landesgestüt in Warendorf, das bereits von den Preußen entworfen wurde. Außerdem beherbergt die Stadt die deutsche Reiterschule, in der viele Talente zu Siegern ausgebildet werden. Darüber hinaus ist Warendorf Standort für das Deutsche Olympiade-Komitee für Reiterei (DOKR) und für die hundertjährige Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN). Diese ist in Deutschland besonders bekannt, da viele Regeln und Richtlinien hier geändert und vorgegeben werden. Dabei geht es nicht nur um Turniere, sondern auch die Arbeit eines Hufschmieds wird genau definiert. Diese Richtlinien sind auch kulinarisch von Belang, da genau vorgegeben wird, wann ein Pferd geschlachtet wird und worauf dabei geachtet werden muss. Der Ursprung von Warendorf als Hauptstadt des deutschen Pferdesports liegt sicherlich darin begründet, dass das umliegende Münsterland perfekte Voraussetzungen für die Reiterei hergibt. Das Land ist überall grün und flach; außerdem befinden sich hier zahllose Galoppbahnen. Es handelt sich um eine sehr wohlhabende Region, sodass sich viele Einheimische ein eigenes Pferd leisten können. Das Münsterland ist somit die Region, in der am meisten Pferde in Deutschland leben.

Pferdezucht im Münsterland

Das Münsterland und Warendorf haben sich auf die Züchtung von Pferden spezialisiert. Viele Bauern züchten hier ihre Pferde, wobei es sich meistens nicht um viele Tiere handelt. Eine Ausnahme ist allerdings das Landgestüt Warendorf; ein modernes Unternehmen und bekannt für hochklassige Züchtungen. Die Pferde werden allerdings nicht nur für den Spitzensport gezüchtet, die später teils bei den Olympischen Spielen bestaunt werden können, sondern auch für die Freizeit. Beim Reiten handelt es sich schließlich um einen Sport, der auch in der Bevölkerung sehr beliebt ist. Dies liegt teilweise sicherlich darin begründet, dass Deutschland die stärkste Nation im Reiten ist und viele ausländische Reiter auf deutsche Züchtungen setzen. Diese stammen oft aus Warendorf oder dem umliegenden Münsterland. Die Stadt Warendorf selbst lässt sich sehr gut mit einem Pferd erkunden, da es unzählige Wege gibt, die extra als Reiterwege angelegt wurden.

Besondere Hengstparaden und Warendorfer Spezialitäten

Es ist sicherlich nicht verwunderlich, dass die Stadt Warendorf stolz auf ihre Nähe zu den Pferden ist und dies auch gerne öffentlich zur Schau stellt. Immer wieder gibt es Termine für Hengstparaden und auf Märkten werden die besten Pferdesättel und Bekleidung angeboten. Darüber hinaus gibt es zahllose Spezialitäten, die den Pferden gewidmet sind. Da sich die Spezialitäten im Laufe der Jahre durchaus geändert haben und das Angebot auf dem Wochenmarkt sehr groß ist, werden extra Führungen angeboten, die die Geschichte der Spezialitäten und ihre Zutaten vorstellen. Die bekannteste Spezialität sind dabei die Warendorfer Pferdeäpfel, die auf der ganzen Welt vertrieben werden. Es handelt sich um eine Trüffelspezialität aus Vollmilch- oder Zartbitterschokolade. Die bekannten Warendorfer Pferdesattel sind wahre Unikate und mittlerweile in vielen verschiedenen Farben erhältlich. Bei allen Accessoires und Spezialitäten wird darauf geachtet, dass sie von Hand gefertigt wurden. Außerdem stammen die Materialien und Zutaten aus der Region.

Für viele Menschen in Warendorf ist das Pferd das Symbol ihrer Stadt und viele Bürger verdanken ihre Arbeit und Wohlstand dem Pferd. Das Motto ist: Wer Pferde liebt, liebt auch Warendorf. Als Besucher werden jeden Tag zahllose Pferde erspäht und es ist auch möglich, eine kleinere Wegstrecke auf einem Pferd zu traben. Die Bürger von Warendorf wollen schließlich auch Besucher von ihrer Liebe zu den Pferden überzeugen. Das eine oder andere Pferd hat sich schließlich bereits bewiesen, auch in einer Therapie bei Depressionen oder anderen psychischen Krankheiten von großen Nutzen zu sein. Ein Pferd kann ein sehr guter Freund des Menschen sein.

 

Neue Kleinanzeigen der Kategorie Pferde

Reitstiefel Stiefeletten Größe 39

schwarze Reitstiefel Größe 39
kurzer Schaft
gebraucht
für 10 € abzugeben

10 € VB

48165 Münster

08.12.2018

30 Quarderballen Heulage, I. Schnitt

30 Quarderballen Heulage, I. Schnitt zu verkaufen. Tel. 02582/7280

48143 Münster

08.12.2018

Reitstiefel Gr. 35

schwarze Reitstiefel Größe 35
langer Schaft
gebraucht
für 10 € abzugeben

10 € VB

48165 Münster

06.12.2018

Kräftige Shetty-Stute, ohne Papiere, für

Kräftige Shetty-Stute, ohne Papiere, für 480 EUR zu verkaufen, Tel. 0173/2721386.

48143 Münster

05.12.2018

Außenboxen für Pferde, Pferdeställe, Pferdeboxen, Weidehütte mit Fressgitter, Offenstall

Aussenboxen Sp. z o.o ( GmbH ) Firma arbeitet mit einer Gruppe von Architekten in der Spezialisierung statischer Berechnungen von Dortmud in Deutschland zusammen.

Wir haben Projekte für Aussenboxenst...

1.680 € VB

78600 Kolbingen

01.12.2018

Außenboxen für Pferde, Pferdeställe, Pferdeboxen, Weidehütte, Offenstall

Aussenboxen Sp. z o.o ( GmbH ) Firma arbeitet mit einer Gruppe von Architekten in der Spezialisierung statischer Berechnungen von Dortmud in Deutschland zusammen.

Wir haben Projekte für Aussenboxenst...

1.680 € VB

78600 Kolbingen

01.12.2018

Mehr Kleinanzeigen

Bildquelle:
Stahlkocher | Wikimedia Commons

 

zurück