flohmarkt.ms Home Tipps Kleingeräte Küche Westfälische Küche
zurück

Westfälische Küche

Regionale Speisen und Rezepte für Feinschmecker, deftig und lecker

Rheinisches Gericht:

Westfalen hat viele Besonderheiten zu bieten, die eine Reise in das wunderschöne Bundesland einzigartig werden lassen. Eine dieser Besonderheiten ist die vielseitige westfälische Küche mit einer unverwechselbaren Kochtradition. Die westfälische Küche beinhaltet zahlreiche Elemente aus der norddeutschen Küche, die sich bei den Gerichten durch eine Kombination aus fett, süß und warm auszeichnet. Fisch spielt in Westfalen keine ausgeprägte Rolle, da die westfälische Küche eine Küche des Binnenlandes ist. Welche Speisen und Gerichte die traditionelle, westfälische Küche in erster Linie ausmachen, ist im Folgenden geschildert.

Typisch Westfalen: Pfefferpotthast und Münsterländer Töttchen

In Westfalen kommen vor allem Fleischliebhaber auf ihre Kosten, denn Westfalen steht für köstliche Schinken- und Fleischgerichte jeder Art. Eine der westfälischen Spezialitäten ist der sogenannte Pfefferpotthast. Dabei handelt es sich um einen schmackhaften Eintopf, der aus Rindfleisch und Zwiebeln besteht. Der Koch brät zunächst das Rindfleisch in Schmalz kräftig an und kocht es im Anschluss mit Zwiebeln sowie Lorbeerblättern und Nelken weich. Gewürzt wird am Ende mit viel Pfeffer und, je nach Geschmack, mit Kapern und Zitronensaft. Als Beilage serviert der Westfale zum Pfefferpotthast Salzkartoffeln und Salat, im Winter auch gerne Gewürzgurken und Rote Beete. Eine weitere Fleischspezialität sind die leckeren Münsterländer Töttchen. Darunter versteht der Westfale gekochtes Kalbfleisch mit einer Zwiebel-Senf-Soße. Ursprünglich stellten Töttchen ein Gericht für arme Leute dar, das aus Innereien wie zum Beispiel Herz oder Lunge bestand, und zusammen mit Zwiebeln und Essig zu einem süß-sauren Ragout verarbeitet wurde. Heute servieren Restaurants Münsterländer Töttchen in einer abgewandelten Form. Es werden keine Innereien verkocht. Vielmehr verwendet der Koch Kalbsfleisch oder auch Kalbszunge. Die Münsterländer Töttchen sind insbesondere im südlichen Münsterland begehrt und werden auch gerne beim Frühschoppen auf Schützenfesten verzehrt.

Blindhuhn: westfälische Eintopfspezialität

Blindhuhn ist ein fester Bestandteil der westfälischen Küche. Unter Blindhuhn versteht der Westfale einen Eintopf, der nicht etwa, wie der Name vermuten lassen würde, Huhn beinhaltet, sondern aus Schinken oder durchwachsenem Speck, Kochäpfeln, Kochbirnen und weißen Bohnen besteht. Das Gericht lässt sich auch auf Speisekarten außerhalb von Westfalen finden. Der Name Blindhuhn leitet sich aus der Feststellung ab, dass selbst ein blindes Huhn in diesem leckeren Eintopf etwas Gutes finden wird.

Himmel un Ähd: überregional bekanntes, westfälisches Gericht

"Himmel un Ähd" heißt auf Hochdeutsch "Himmel und Erde". Es beschreibt ein sehr einfaches westfälisches Gericht, das sich auch über die westfälischen Grenzen hinaus großer Beliebtheit erfreut. Himmel un Ähd ist eine Speise aus Kartoffelbrei, Apfelmus und gebratener Blutwurst. Die gebratene Blutwurst ist auch ohne Beilage eine leckere westfälische Spezialität. In anderen Regionen außerhalb von Westfalen wird alternativ Bratwurst zu Himmel un Ähd serviert. Zudem verfeinern die Köche "Himmel un Ähd" mit schmackhaften gerösteten Zwiebeln.

Süße westfälische Spezialitäten

In Westfalen zählen neben den deftigen Spezialitäten auch viele süße Gerichte zu den Landesbesonderheiten. Beispiele sind die allseits bekannten Aachener Printen oder auch die westfälische Götterspeise. Wer eine westfälische Götterspeise zubereiten möchte, benötigt hierfür zwei Äpfel, einen halben Liter Schlagsahne, 100 Gramm Pumpernickel, 30 Gramm Puderzucker, 75 Gramm geriebene Haselnüsse sowie 100 Gramm Makronenbrösel. Ebenfalls gehören 24 entsteinte Kirschen in die westfälische Götterspeise. Die Zubereitung gestaltet sich sehr einfach. Zunächst schält der Koch die Äpfel, entfernt das Kerngehäuse und viertelt sie. Dann schlägt er Sahne und Puderzucker steif und hebt den Pumpernickel, die geriebenen Haselnüsse sowie die Makronenbrösel unter. Es entsteht eine Masse, die in einer Schüssel für etwa eine Stunde im Kühlschrank ruhen muss. Im Anschluss lässt sich die Götterspeise noch mit Kirschen und Apfelscheiben garnieren. Und schon ist das göttliche Dessert fertig!

Münsterländer Biersuppe aus Malzbier

Bier zählt zu den westfälischen Grundnahrungsmitteln. Eine ungewöhnliche westfälische Spezialität im Zusammenhang mit Bier ist die Münsterländer Biersuppe. Sie besteht aus Malzbier, Milch, Rosinen, Zucker, Vanille sowie aus Eiern. Die Zutaten für vier Personen sind 90 Gramm Zucker, 400 Milliliter Milch, 100 Gramm Rosinen, drei Eier, eine Vanillestange und 800 Milliliter Malzbier. Zunächst müssen zwei Drittel der Milch mit dem Zucker, der Vanillestange und dem Malzbier auf dem Herd aufkochen. Im Anschluss trennt der Koch die Eier und verquirlt ein Drittel der Milch mit dem Eigelb. Dies kommt zusammen mit den Rosinen in die Suppe. Das steif geschlagene Eiweiß mit etwas Zucker sticht der Koch nun in kleinen Nocken ab und fügt sie der Suppe hinzu. Fertig ist die Münsterländer Biersuppe - diese sollte heiß serviert werden. Wer noch das passende Besteck, Geschirr und Gläser für eine westfälische Tafel benötigt, findet auch diese im Kleinanzeigenmarkt für das Münsterland.

 

Neue Kleinanzeigen der Kategorie Kleingeräte Küche

Allesschneider der Marke Graef

Allesschneider der Marke Graef, top Zustand,
 
 

70 € VB

48282 Emsdetten

15.10.2018

Alleschneider Graef

Verkaufe Graef Allesschneider. Topzustand, voll funktionsfähig.
Für den Artikel gibt es keine Garantie und kein Rückgaberecht.
Bei Versand fallen zusätzlich 8,50 € Versandgebühren an.

45 € VB

48629 Metelen

09.10.2018

Speiseeismaschine >> GT-EM01 in OVP

Verkaufe  Speiseeismaschine >>   GT-EM01
eine gebrauchte, einmal benutzte  Speiseeismaschine mit 24stündiger, vorkühlbarer Gefrierschüssel in der Originalverpackung.
Mit Gebrauchsanweisung ,
 
+ 1...

21 €

48165 Münster

16.05.2018

Mehr Kleinanzeigen

Bildquelle:
AlexOk | Wikimedia Commons

 

zurück