flohmarkt.ms Home Tipps Kinderräder, Roller Fahrräder Kinderräder

Kinderfahrräder - was Sie beim Kauf beachten sollten

Fahrrad fahren macht Spaß!

Kinderfahrräder

Die Welt des Fahrrads und der Mobilität erobern sich Kinder zunächst mit Laufrädern und Tretrollern. Sie schulen das Gleichgewichtsgefühl und die Koordination. Für Kinder im Vorschulalter ab circa 4 Jahren ist das Spielrad ein kindgerechtes Verkehrsmittel. Stützräder können den Übergang zum selbständigen Fahren erleichtern. Das Spielrad wird verkehrstechnisch als Spielgerät eingeordnet, das nicht im Straßenverkehr benutzt werden darf. Der Gesetzgeber schreibt daher auch keine Beleuchtung vor. Vor allem im Winter sollten Kindern mit entsprechender Schutzkleidung mit auffälligen Reflektoren ausgestattet sein. Auch sollten sie einen Fahrradhelm tragen.

Mit geschultem Gleichgewichtssinn erfolgt der Umstieg auf das „richtige“ Fahrrad – das  Kinderrad. Dieses gibt es in Größen von 10 bis 20 Zoll. Kinderräder für das Vorschulalter müssen auf die Ergonomie der Kinder eingestellt sein. Die Ausstattung sollte stabil und kindgerecht sein mit Vorderrad-Felgenbremse und Rücktrittbremse, rutschfesten Pedalen, Sicherheits-Kettenkasten, höhenverstellbarem Sattel und Lenker. Die Bremsen sollten mit wenig Kraft zu bedienen sein. Die Größe muss zum Fahrer passen: Er sollte mit beiden Fußspitzen gleichzeitig den Boden erreichen können, wenn er auf dem Sattel sitzt.

Ab dem zehnten Geburtstag ist das Fahren auf Gehwegen nicht mehr erlaubt und Kinder müssen auf öffentlichen Straßen oder Radwegen fahren. Das Jugendfahrrad muss daher den Vorschriften der Straßenverkehrsordnung entsprechen und mit Beleuchtungsanlage, Front-, Rück- und Speichenstrahlern, zwei unabhängigen Bremsen und einer Klingel ausgerüstet sein. Fehlende Ausstattung sollten Eltern auf jeden Fall nachrüsten.

Beliebt bei Jugendlichen sind BMX oder Mountainbikes, die auch den verlangten „Coolfaktor“ vorzuweisen haben. Empfohlen wird der Kauf eines richtigen Mountainbikes mit Kettenschaltung erst ab zwölf Jahren. Für Jüngere gibt es Modelle, die zwar ähnlich aussehen, aber kindgerecht konstruiert sind. Mit ihrem stabilen Rahmen, den grobstolligen Reifen und der Gangschaltung sind Mountainbikes besonders auf den Einsatz im Gelände ausgerichtet und eigentlich ein Sportgerät.

Sehr beliebt ist das BMX-Rad, das für Bicycle MotoCross steht. Geübte Fahrer vollführen auf ihren extra dazu konzipierten Rädern die verschiedensten Kunststücke und Stunts – entstanden ist diese Sportart in den USA. Mit kleinen Reifen, stabilen Rahmen und Speichen, den großen und robusten Pedalen sind die Sportgeräte für diesen Einsatz bestens gerüstet. Eine gute Schutzausrüstung mit Helm sowie Ellenbogen- und Knieschoner sollte beim sportlichen Einsatz selbstverständlich sein. Für den Straßenverkehr müssen das Kinder-BMX und Mountain-Bike häufig nachgerüstet werden.

Sicherheit hat Priorität

Nach der Straßenverkehrsordnung zugelassene Fahrräder müssen eine Klingel, zwei voneinander unabhängige Bremsen am Vorder- und Hinterrad, einen großen weißen Frontreflektor, eine weiße Frontleuchte, zwei Speichenreflektoren pro Rad und zwei Reflektoren pro Pedale aufweisen. Darüber hinaus ist ein Standlicht zu empfehlen, damit der Fahrer auch in der Dunkelheit beim Halten an Kreuzungen nicht übersehen wird.

Bei Kindern sind die bunten Wimpel sehr beliebt. Sie erhöhen die Sicherheit, da das kleine Kinderrad so nicht zwischen Autos oder Hindernissen verschwindet, sondern frühzeitig zu sehen ist. Auch der Einsatz einer Abstandskelle ist bei Kindern zu empfehlen.

Sicherheitsgriffe mit Prallschutz an den Lenkerenden beugen Verletzungen bei Stürzen vor.

Unverzichtbar ist ein TÜV-geprüfter Kinderfahrradhelm, der passgenau gekauft werden sollte. Reflektierende Bänder erhöhen die Sichtbarkeit. Die Rahmen sollten möglichst leicht und stabil sein und regelmäßig auf gefährliche Risse, besonders an den Schweißnähten, geprüft werden. Ein Kettenschutz verhindert, dass Hosenbeine sich in der Kette verfangen, was zu Stürzen führen kann. Der robuste, aber nicht zu harte Sattel sollte passend eingestellt sein. Im Idealfall sollte das Kind mit beiden Füßen, mindestens aber mit den Fußballen auf dem Boden stehen können.

Jetzt Kinderräder inserieren

Aktuelle Anzeigen: Kinderräder im Münsterland

Kinder Therapiedreirad

Verkaufen ein Fast neuwertiges Therapiedreirad von van Raam für Kinder.

499 €

48629 Metelen

08.08.2018

Kinderfahrrad Mädchenfahrrad v. Hercules "Pippa" 20"Zoll

Verkaufe sehr gut erhaltenes Mädchenrad "Pippa" von "Hercules" in pink/orange in 20"Zoll für 195€. Das Rad hat einen Nabendynamo, eine 3-Gangschaltung und eine Rücktrittbremse.
Es ist sehr gut...

195 € VB

48159 Münster

05.08.2018

Volare Thombike 24 inch

Ich verkaufe eine complet neues kinder fahrad von Volare.
Gekauft fur mein sohn aber viel zu gross fur im. Niemal auf gefahren.
Neu preis  war 289 euro

200 € VB

48496 Hopsten

10.07.2018