flohmarkt.ms Home Tiere Hunde Rassehunde Pudel Berner Sennenhund Welpen x Pudel... (Lengerich (Westfalen))

Berner Sennenhund Welpen x Pudel Bernedoodle Poo Doodle - wenn Sie das Besondere suchen - Top

Berner Sennenhund Welpen x Pudel Bernedoodle Poo Doodle - wenn Sie das Besondere suchen - Top - Lengerich (Westfalen) 
Berner Sennenhund Welpen x Pudel Bernedoodle Poo Doodle - wenn Sie das Besondere suchen - Top - Lengerich (Westfalen)
Berner Sennenhund Welpen x Pudel Bernedoodle Poo Doodle - wenn Sie das Besondere suchen - Top - Lengerich (Westfalen)
Berner Sennenhund Welpen x Pudel Bernedoodle Poo Doodle - wenn Sie das Besondere suchen - Top - Lengerich (Westfalen)
Berner Sennenhund Welpen x Pudel Bernedoodle Poo Doodle - wenn Sie das Besondere suchen - Top - Lengerich (Westfalen)
Berner Sennenhund Welpen x Pudel Bernedoodle Poo Doodle - wenn Sie das Besondere suchen - Top - Lengerich (Westfalen)
Berner Sennenhund Welpen x Pudel Bernedoodle Poo Doodle - wenn Sie das Besondere suchen - Top - Lengerich (Westfalen)
Berner Sennenhund Welpen x Pudel Bernedoodle Poo Doodle - wenn Sie das Besondere suchen - Top - Lengerich (Westfalen)
Berner Sennenhund Welpen x Pudel Bernedoodle Poo Doodle - wenn Sie das Besondere suchen - Top - Lengerich (Westfalen)
   
   

Preis: 1.500 €

Am 23.2.18 haben 3 Jungs das Licht der Welt erblickt. Sie werden regelmässig entwurmt, ärztlich untersucht, geimpft und sind bereit ab dem 21.4.2018 in ihr neues Zuhause umzuziehen und ihre neue Familie zu erobern.

Die Mama Bella ist ein Swissydog und lebt in unserem Haushalt. Der Papa ist ein bildschöner Pudel aus Duisburg. Er ist auf Erbkrankheiten untersucht und genauso kerngesund, wie die Mutter. Die entsprechenden Gesunheitsunterlagen werden dem neuen Besitzer auch ausgehändigt. Der Besitzer von ist Mitglied im VDH und züchtet dort auch. Er hat schon mehrere Preise für seine Hunde auf Ausstellungen gewonnen.

Gerne dürfen sie uns unverbindlich besuchen, bitte bringen sie dann genügend Zeit mit, damit sie sich ausreichend über die Haltung und Aufzucht der Welpen bei uns informieren können. Kleidung, die von den kleinen Rackern beschmust (und sicher auch etwas beschmutzt) werden kann, wäre da von Vorteil.
Wenn sie möchten, bekommen sie von uns viel Informationen über Welpenerziehung, Hundehaltung, Gesundheit, Futter u.a. per Mail oder auch CD. Natürlich gibt es auch ein Starterpaket, sowie Futter, Spielsachen und Halsband dazu.

Wir freuen uns auf einen Anruf: Tel. 0178-1869818 und da wir oft bei den Kleinen draussen im Garten sind, sprechen Sie bitte auf meine Mailbox, ich rufe sie schnellstmöglich zurück.

Wir sind von der Vitalität der Hybridhunderassen überzeugt und verfolgen mit unserer kleinen Hobbyzucht das Ziel den idealen Familienhund zu züchten. Jeder Wurf wird individuell und sorgfältig geplant und wir möchten durch die Auswahl der Eltern sicherstellen, das dort schon der Grundstein für Gesundheit gelegt ist.

Mit viel Liebe, Leidenschaft und Begeisterung tun wir, soviel wir können, um den Rackern bereits in den ersten Wochen einen super Start ins Leben zu geben, denn ein Züchter kann bereits in der kurzen Zeit der Welpenstube spielerisch und fast wie nebenbei den kleinen Welpen ein kleines Trainingsprogramm bieten, damit sie gut vorbereitet in die neue Familie kommen und das Zusammenleben erheblich erleichtert wird.
Wie wir das machen, lesen sie im unteren Teil des Textes.

Unsere Welpen wurden schon zu Therapiehunden und Rettungshunden ausgebildet und sie sind laut Aussagen der jetzigen Besitzer stets die Vorzeigehunde in den Hundeschulen, denn sie lernen sehr schnell, da sie sich durch die vielen Eindrücke, die sie hier schon kennenlernen, viel leichter konzentrieren können.

Fragen sie uns ruhig ein Loch in den Bauch, damit sie sicher sind, dass sie einem tollen Welpen ein neues Zuhause geben können und sie sehen, dass die kleinen bei uns ein tolles Zuhause haben. Wir stehen auch nach der Vermittlung gerne weiterhin für Fragen aller Art zur Verfügung.

Beide Rassen macht ihr freundliches und ruhiges Wesen zu einem angeneh-men Begleiter. Gerade der Pudel ist ein angenehmes Familienmitglied, sehr aufmerksam und arbeitswillig, ohne dabei aufdringlich zu sein, anhänglich und seinen Besitzern treu ergeben. Auch Verspieltheit und Geduld im Um-gang mit Kindern gehören zu ihren Wesensmerkmalen, wenn man auch die Kinder dahingehend richtig anleitet. Er zählt zu den klügsten Hunden und er haart nicht.


Hier erfahren sie noch mehr über die Welpen:
Das Lernen des Welpen beginnt nicht erst mit der Übernahme des Tieres durch den neuen Besitzer, sondern ab dem Tag der Geburt. Ein guter Züchter beginnt von Anfang mit der Prägung und Sozialisierung durch schonendes Training - und das tun wir mit viel Liebe und Vorsicht.
Wir geben ihnen die Möglichkeit, schon früh wichtige Umweltreize wahr zu nehmen und viele Eindrücke sammeln zu können. Ein enger Kontakt mit ihnen ist hier erforderlich.
Die Welpen wachsen bei uns die ersten Wochen mitten in unserer Wohnküche auf. Schon dadurch, sind sie zwangsläufig Geräuschen/ Gerüchen aus dem alltäglichen Bereich ausgesetzt. Staubsauger, klapperndes Geschirr, herunterfallende Gegenstände, lachende und tobende Kinder usw. lernen sie früh kennen. Etwas später ziehen sie in unser kleines Wohnzimmer, das wir zum Welpenzimmer umgeräumt haben.
Täglich läuft eine Geräusche CD um das Reizfeld zu erweitern. Der Vorteil ist klar: Der erwachsene Hund soll möglichst neutral, aber interessiert auf Geräusche reagieren - nicht ängstlich oder gar panisch. Dadurch, dass sie schon soviel kennenlernen, sind sie wesentlich konzentrierter, weil nicht mehr so leicht ablenkbar beim weiteren Hundetraining.
Über 1000 verschiedene Geräusche, die erst leise, dann zum Schluss auch sehr lautstark in der Welpenstube abgespielt werden, wecken die Neugier der Kleinen. So startet z.B. ein Jumbojet, es fährt eine Eisenbahn durch das Zimmer oder Feuerwerk explodiert lautstark. Aber auch leise summende Bienen, Fliegen, tropfende Wasserhähne sind sehr interessant für sie. Haben sie diese vielleicht am Anfang erschreckt, so merken sie sehr schnell, dass von ihnen keine Gefahr ausgeht und reagieren gelassen. Natürlich werden sie ganz langsam an eine hohe Lautstärke herangeführt.
Ab der 4. Woche
nimmt der Welpe bewusst sein Umfeld wahr, lernt seine Sozialpartner kennen. Hier entscheidet sich sein späteres Verhältnis zu Artgenossen und Menschen. Liegen hier Defizite, etwa durch isolierte oder falsche Aufzucht vor, kann man diese später kaum oder nur noch mit sehr viel Mühe aufarbeiten. Je weniger ein Welpe in dieser Phase mit Menschen, anderen Tieren oder auch Geräuschen in Kontakt kommt, um so schlechter ist er geprägt. Abhängig von Rasse und Genetik kann das später zu großen Problemen führen.
Es ist in dieser Zeit sehr wichtig, das dem Welpen die Möglichkeit geboten wird neue Erfahrungen zu machen: Dinge fühlen, Gerüche entdecken und verschiedene Gegenstände ins Maul nehmen. Auch wechseln sie mehrmals ihren "Wohnort": Welpenbettchen, Welpenzimmer, Trainingslager, Wohnung, Garten, Blockhaus, alles können sie nach und nach erkunden.
Ab der 6. Woche
können sie unsere Welpen auf ihrem Welpenspielplatz toben sehen. Wir haben dafür den Hundezwinger umgeräumt und mit vielen Spielsachen ausgestattet. Ständig lassen uns andere Raffinessen einfallen, sie zu beschäftigen. Verschiedene Untergründe, wie Gitterroste, wackelnde Untergründe, Luftmatratze, plätscherndes Wasser und Bälle, sowie Tunnel, laufen auf Kunstrasen, Gummimatten sind Teil davon. Falls Welpen später zukünftige Reitbegleithunde werden sollen, präsentieren wir ihnen frischen Pferdegeruch auf einer Pferdedecke, die wir auf ein kleines lebensechtes Schaukelpferd legen und durch die Geräusche CD's lernen sie bereits Pferde- und Stallgeräusche kennen.Ihnen beim Spielen zuzusehen ist der grösste Spass.
Wir prägen sie mit vielen Reizen, beschäftigen sie immer wieder neu, z.B. lassen wir sie mit Luftballons oder Eiswürfeln spielen, auch Wasser im kleinen Teich, oder Autofahren lernen sie schon kennen, damit der Transport ins neue Zuhause möglichst problemlos verläuft.
Sie sind Umgang mit Kindern gewöhnt, da viele Nachbarskinder es lieben, unsere Kleinen zu besuchen und zu verwöhnen. Das ist für die Welpen und die Kinder immer ein grosser Spaß.
Ernährung in den ersten 1 - 1,5 Jahren :
Durch die Wahl des richtigen Futters ist sichergestellt, dass sich die Knochen schonend entwickeln können. Die Kleinen bekommen eiweissreduziertes Welpenfutter, passend auf ihre Endgrösse abgestimmt, welches mit Muschelkalk angereichert ist. Kalzium und Phosphorwerte sollen unbedingt auf die Endgrösse des Welpen abgestimmt sein. Ein zusätzliches Futter ist dringend zu vermeiden, denn z. B. gibt es Kalziumblocker, wie z. B. Karotten, die verhindern, dass genügend Kalzium in die Knochen gelangt.
Dysplasie:
Wissenschaftliche Forschungen haben festgestellt: Dysplasien sind eine polygenetische Vererbung und die Forschung hat noch überhaupt keine Ahnung, welche Gene daran beteiligt sind. Wird der Welpe mit der richtigen Ernährung und mit massvoller Bewegung im ersten Lebensjahr aufgezogen, dann haben Dysplasien kaum eine Chance. Beim Beratungsgespräch klären wir darüber genau auf, denn wir versuchen immer auf dem neuesten wissenschaftlichen Stand zu bleiben.
Ort Anfahrtskarte

Route berechnen

Triff den Anbieter, kaufe oder verkaufe vor Ort. Die Karte zeigt den ungefähren Standort.

49525 Lengerich (Westfalen)
49525 Lengerich (Westfalen)
Anzeigentyp
Privatangebot
Anzeigendatum
19.04.2018
Anzeigenkennung
48ccd911
Aufrufe dieser Anzeige
13
Zuchtstammbaum offiziell
Nein

Kontakt aufnehmen


Telefon
/
E-Mail
Absender:
E-Mail:
Telefon:
Deine E-Mail-Adresse wird weitergeleitet. Bitte beachte die Sicherheitshinweise und flohmarkt.ms Nutzungsbedingungen. Werbung oder Spam wird gelöscht. Tritt gegenüber Unbekannten nie in Vorleistung.
Freunden empfehlen
Anzeige
Anzeige