flohmarkt.ms Home Tiere Hunde Rassehunde Großer Schweizer Sennenhund XX Welpen,Schweizer Sennenhundwelpen,... (Lengerich (Westfalen))

XX Welpen,Schweizer Sennenhundwelpen, Top Prägung XX

XX Welpen,Schweizer Sennenhundwelpen, Top Prägung XX - Lengerich (Westfalen) 
XX Welpen,Schweizer Sennenhundwelpen, Top Prägung XX - Lengerich (Westfalen)
XX Welpen,Schweizer Sennenhundwelpen, Top Prägung XX - Lengerich (Westfalen)
XX Welpen,Schweizer Sennenhundwelpen, Top Prägung XX - Lengerich (Westfalen)
XX Welpen,Schweizer Sennenhundwelpen, Top Prägung XX - Lengerich (Westfalen)
XX Welpen,Schweizer Sennenhundwelpen, Top Prägung XX - Lengerich (Westfalen)
XX Welpen,Schweizer Sennenhundwelpen, Top Prägung XX - Lengerich (Westfalen)
XX Welpen,Schweizer Sennenhundwelpen, Top Prägung XX - Lengerich (Westfalen)
XX Welpen,Schweizer Sennenhundwelpen, Top Prägung XX - Lengerich (Westfalen)
XX Welpen,Schweizer Sennenhundwelpen, Top Prägung XX - Lengerich (Westfalen)
   
   

Preis: 890 €

Wir haben tolle Welpen zu vermitteln. Sie wurden am 9.7 geboren und können nun in eine neue Familie umziehen. Bei der Abgabe sind sie mehrfach entwurmt, haben einen Gesundheitscheck beim Tierarzt durchlaufen und sind geimpft.

Wie wir die Kleinen schon ab der ersten Lebenswoche fördern, können sie genau im unteren Teil der Anzeige lesen.

Wir sind eine kleine Hobbyzucht und wenn wir einmal im Jahr das Glück haben, Welpen zu haben, ziehen wir die Kleinen mit viel Liebe, Leidenschaft und Engagement auf. Unsere Welpen wurden schon zu Therapiehunden und Rettungshunden ausgebildet und sie sind laut Aussagen der jetzigen Besitzer stets die Vorzeigehunde in den Hundeschulen, denn sie lernen sehr schnell, da sie sich durch die vielen Eindrücke, die sie hier schon kennenlernen, viel leichter konzentrieren können.

Wir haben bereits erfolgreich Welpen trainiert und sie ins Ausland vermittelt, so ist der erst Schweizer Sennenhund in Brasilien und Dubai aus unserer kleinen Hobbyzucht. Unten sehen sie auch ein Foto eines ehemaligen Welpen als Fotomodell im letzen Trixie Katalog 2014/15.

Der Vater ist ein gesunder Grosser Schweizer Sennenhund, HD und ED frei. Die Mama, ein Swissydog, lebt in 2. Generation bei uns und ist ebenso gesund. Ich habe die Tiere mit Sorgfalt ausgesucht, um gesunde Welpen aus dieser Verpaarung zu erhalten. Swissydogs haben gesundheitliche Vorteile gegenüber den reinrassigen Bernern und Grossen Schweizer Sennenhunden. Diese Welpen , wie sie auf einem Foto sehen können, haben alle glattes Fell (siehe auch Fotos der erwachsenen Welpen).

Ein Swissydog resultiert aus Verpaarungen zwischen den Sennenhundrassen .
Swissy Dogs sind keine Mischlinge, sondern eine Hybridhunderasse. Dadurch wird eine Verbreiterung der genetischen Basis geschaffen, welche zu einer besonderen Vitalität führt (Heterosis Effekt). Swissydogs haben gesundheitliche Vorteile gegenüber den reinrassigen Bernern und Grossen Schweizer Sennenhunden.

Ein Hund soll natürlich optisch gefallen, doch wichtiger ist, dass er wesensfest ist und charakterlich in die neue Familie passt, dass er sich gut integrieren kann und dort den Anforderungen und Bedürfnissen gerecht wird, darum bemühen wir uns mit sanftem welpengerechtem Training.

Durch unseren bewährten Trainingsplan wird dem neuen Besitzer die Welpenerziehung sehr erleichtert, da die kleinen Racker bei uns schon spielerisch, ohne sie zu überfordern, mit sehr vielen verschiedenen Reizen in ihren ersten Lebenswochen in Berührung gekommen sind, so dass sie sich sehr gut konzentrieren und Neues lernen können.

Auf den Fotos sehen sie die kleinen Racker, die Eltern und unseren Motorikspielplatz, sowie ihr Zimmer in unserem Haus. Einige Fotos sind von einem Wurf aus dem vorletzten Jahr. Gerne dürfen sie uns unverbindlich besuchen, bitte bringen sie dann genügend Zeit mit, damit sie sich ausreichend über die Haltung und Aufzucht der Welpen bei uns informieren können. Kleidung, die von den Kleinen beschmust (und sicher auch etwas beschmutzt) werden kann, wäre da von Vorteil.

Fragen sie uns ruhig ein Loch in den Bauch, damit sie sicher sind, daß sie einem tollen Welpen ein neues Zuhause geben können.

Wenn sie möchten, bekommen sie von uns viel Informationen über Welpenerziehung, Hundehaltung, Gesundheit, Futter u.a. per Mail, ein Starterpaket geben wir auch gerne mit.

Wir freuen uns auf einen Anruf: Tel. 0178-1869818
Bitte sprechen sie auf meine Mailbox, ich rufe sie dann gerne schnellstmöglich zurück.


Hier erfahren sie unser mehr über die Welpen:
Wenn man sich für die Rasse entschieden hat, ist es als erstes sinnvoll, sich Gedanken zu machen, welcher Charakter am besten in ihre Familie passt. Ein Draufgänger wäre bei Hundeanfängern eher nicht ratsam. Auch Rentner bevorzugen lieber den zurückhaltenden Charakter. Wir können ihnen bei der Auswahl helfen.

Unser Welpentraining:
Das Lernen des Welpen beginnt nicht erst mit der Übernahme des Tieres durch den neuen Besitzer, sondern ab dem Tag der Geburt.
Ein guter Züchter beginnt von Anfang mit der Prägung und Sozialisierung durch schonendes Training - mit viel Liebe und Vorsicht.
Wir geben ihnen die Möglichkeit, schon früh wichtige Umweltreize wahr zu nehmen und viele Eindrücke sammeln zu können. Ein enger Kontakt mit ihnen ist erforderlich. Hunde ohne ausreichende Kontakte in den ersten Wochen zu Menschen und anderen Hunden bleiben zeitlebens oft scheu (Stallhaltung).

Die Welpen wachsen bei uns die ersten Wochen mitten in unserer Wohnung auf. Schon dadurch, sind sie zwangsläufig Geräuschen/ Gerüchen aus dem alltäglichen Bereich ausgesetzt. Staubsauger, klapperndes Geschirr, herunterfallende Gegenstände, lachende und tobende Kinder usw. lernen sie früh kennen. Etwas später ziehen sie in unsere Waschküche, die wir umgeräumt haben zum Welpenzimmer.
Täglich läuft eine Geräusche CD um das Reizfeld zu erweitern. Der Vorteil ist klar: Der erwachsene Hund soll möglichst neutral, aber interessiert auf Geräusche reagieren - nicht ängstlich oder gar panisch. Über 1000 verschiedene Geräusche , die erst leise, dann zum Schluss auch sehr lautstark in der Welpenstube abgespielt werden wecken die Neugier der Kleinen. So startet z.B. ein Jumbojet, es fährt eine Eisenbahn durch das Zimmer oder Feuerwerk explodiert lautstark. Aber auch leise summende Bienen, Fliegen, tropfende Wasserhähne sind sehr interessant für sie. Haben sie diese vielleicht am Anfang erschreckt, so merken sie sehr schnell, dass von ihnen keine Gefahr ausgeht und reagieren gelassen. Natürlich werden sie ganz langsam an eine hohe Lautstärke herangeführt. Selbst der Rasenmäher erschreckt sie dann später nicht mehr.

Ab der 4 Woche nimmt der Welpe bewusst sein Umfeld wahr, lernt seine Sozialpartner kennen. Hier entscheidet sich sein späteres Verhältnis zu Artgenossen und Menschen. Liegen hier Defizite, etwa durch isolierte oder falsche Aufzucht vor, kann man diese später kaum oder nur noch mit sehr viel Mühe aufarbeiten. Je weniger ein Welpe in dieser Phase mit Menschen, anderen Tieren oder auch Geräuschen in Kontakt kommt, um so schlechter ist er geprägt. Abhängig von Rasse und Genetik kann das später zu großen Problemen führen.
Es ist in dieser Zeit sehr wichtig, das dem Welpen die Möglichkeit geboten wird neue Erfahrungen zu machen: Dinge fühlen, Gerüche entdecken und verschiedene Gegenstände ins Maul nehmen. Auch wechseln sie mehrmals ihren "Wohnort": Welpenbettchen, Welpenzimmer, Trainingslager, Wohnung, Garten, Blockhaus, alles können sie nach und nach erkunden.

Ab der 6. Woche können sie unsere Welpen auf ihrem Welpenspielplatz toben sehen, der ausgestattet ist mit vielen selbstgebauten Motorikspielsachen. Verschiedene Untergründe, wie Gitterroste, Wippe, wackelnde Untergründe, Luftmatratze, plätscherndes Wasser und Bälle, sowie Tunnel und Hängebrücken, laufen auf Kunstrasen, Gummimatten, Gitterrosten sind Teil davon. Wir prägen sie mit vielen Reizen, beschäftigen sie immer wieder neu, z.b. lassen wir sie mit Luftballons oder Eiswürfeln spielen, auch Wasser im kleinen Teich, oder Autofahren lernen sie schon kennen, damit der Transport ins neue Zuhause möglichst problemlos verläuft.

Ernährung:
Durch die Wahl des richtigen Futters ist sichergestellt, dass sich die Knochen schonend entwickeln können. (Wissenschaftliche Forschungen haben festgestellt: Erkrankungen der gefürchteten Hüftdysplasie sind nur zu 30 % Vererbung, zu 35 % das falsche Futter in den ersten 1,5 Lebensjahren und zu 35 % zuviel Bewegung in den ersten Lebensmonaten ( siehe Internet ). Zudem ist eine Dysplasie eine polygenetische Vererbung.

Die Kleinen bekommen eiweissreduziertes Welpenfutter, passend auf ihre Endgrösse abgestimmt, welches mit Muschelkalk angereichert ist. Kalzium und Phosphorwerte sollen unbedingt auf die Endgrösse des Welpen abgestimmt sein. Dazu ist die maßvolle Bewegung der Racker in den ersten 12-18 Lebensmonaten sehr wichtig, damit sich die Knochen richtig entwickeln können

Wir stehen auch nach der Vermittlung gerne weiterhin für Frage
Ort Anfahrtskarte

Route berechnen

Triff den Anbieter, kaufe oder verkaufe vor Ort. Die Karte zeigt den ungefähren Standort.

49525 Lengerich (Westfalen)
49525 Lengerich (Westfalen)
Anzeigentyp
Privatangebot
Anzeigendatum
13.09.2017
Anzeigenkennung
e87f4f3a
Aufrufe dieser Anzeige
17
Zuchtstammbaum offiziell
Nein

Kontakt aufnehmen


Telefon
/
E-Mail
Absender:
E-Mail:
Telefon:
Deine E-Mail-Adresse wird weitergeleitet. Bitte beachte die Sicherheitshinweise und flohmarkt.ms Nutzungsbedingungen. Werbung oder Spam wird gelöscht. Tritt gegenüber Unbekannten nie in Vorleistung.
Anzeige
Anzeige